Archiv
Artikel
News  -  [Junioren U14] 07.04.2019
Junioren U14 holen Gruppensieg

Das Team von Jan Rechsteiner, Christian von Arx und Roman Ammann holt sich mit zwei Siegen in der neunten und letzten Runde den Gruppensieg. Damit ist die Grossfeldsaison beendet. Der Jahrgang 2006 bleibt, der Jahrgang 2005 wechselt in die U16 und wir sind gespannt auf den Jahrgang 2007.

Die letzte Runde in Reinach AG war von der Ausgangslage her spannend. Nachdem UM gegen Aargau United und Trimbach zwei Niederlagen einstecken musste, war das Zweitplatzierte Baden-Birmenstorf nur einen Punkt hinter UM. Mit zwei Siegen konnte man sich aber aus eigener Kraft den Gruppensieg sichern. Die anwesenden 18 Spieler und zwei Torhüter legten gegen Lok Reinach jedoch einen Kaltstart hin. Nur einige Minuten waren gespielt, lagen wir 0:1 hinten. UM konnte jedoch reagieren und kehrte das Spiel bis zu Pause auf 4:2. Auch in der zweiten Halbzeit war es anfangs ein Krampf, obwohl man spielerisch zu gefallen wusste. Viele Abschlüsse und allfällige Abpraller wurden auf das Tor des Heimteams abgefeurt. Schlussendlich gewann die U14 das Spiel verdient mit 10:5. 

Im Spiel 2 kam es zum Derby gegen Team Aarau. Im ersten Spiel in Olten war es eine klare Angelegenheit für UM. Doch auch in diesem Spiel war man anfangs unkonzentriert und geriet 0:1 in Rückstand. Dieses Mal reagiert UM aber umgehend und führte zur Pause verdient mit 5:1. Auch in der zweiten Halbzeit hatte UM das Spiel mehrheitlich im Griff, weshalb alle Spielerinnen und Spieler nochmals Einsatzzeit kriegten. Zum Schluss stand es 9:3. Dies und den Gruppensieg feierte man zuerst in der Halle und dann draussen beim Kinder-Bier-Spritzen. Über die ganze Saison gesehen, gewann man die Gruppe verdient.

Nachdem wir noch unsere drei Kollegen anfeuerten, welche Trimbach verstärkten, gingen wir alle zum Saisonabschluss in den Mc Donalds. Nach einer solch langen und erfolgreichen Saison hatten alle ein Menü inklusive Dessert verdient. Wir bedanken uns beim Verein und der Familie Suter für deren Beitrag und sind gespannt, ob es nächstes Wochenende noch weitere Erfolge an den Finalrunden zu feiern gibt.




Kurzer Saisonrück- und ausblick

Viele Trainingseinheiten und viele KF- und GF-Turnierspiele haben die Jungs und Mädels in den Beinen. Dabei waren sie meist sehr motiviert und lernwillig. Die gesamte Spielphilosophie ist attraktiv offensiv ausgelegt. Man sieht als Trainer und Zuschauer, dass eine Teamtaktik verfolgt wird und jeder seine Rolle umzusetzen versucht. In 18 Spielen trafen wir 133 mal ins gegnerische Tor und kassierten nur 36 Gegentore. Die U14 traf somit durchschnittlich mehr als 7 mal das Tor und erhielt nur 2 Gegentreffer pro Spiel. Mit +97 gelang es fast eine dreistellige Tor-Plusbilanz zu erzielen. Das ist eine tolle Leistung.

Nun verlassen uns die Spieler mit Jahrgang 2005 in Richtung U16. Wir wünschen euch allen eine gute Weiterentwicklung und damit wohl auch viele weitere Erfolge im Unihockey. Mit dem Jahrgang 2006 und 2007 geht es nach den Frühlingsferien weiter in ein neues Abenteuer mit hoffentlich ähnlichem Ausgang in der Saison 2019/2020. Erster Termin ist das Mixed-Turnier der U-Teams vom Freitag, 26. April 2019.


Sponsoring
Premium Sponsor












Gold Sponsoren






Ausrüster