Archiv
Artikel
News  -  [Junioren U21] 01.10.2017
U21 gegen höchstes Niveau!

Die U21 spielt phasenweise beherztes Unihockey gegen die stärksten Juniorenteams der Schweiz. Die Gründe für die drei Niederlagen liegen vor allem an der Physis und am kleinen Kader.

Mit drei Niederlagen gegen Winterthur Rychenberg, Uster und Malans startete die U21 jeweils als klarer Aussenseiter die Saison. Sämtliche ersten Drittel gegen alle drei Gegner, konnten ausgeglichen gestaltet werden. Gegen Uster und Malans konnten wir gar einmal in Führung gehen. Technisch können unser stärksten Juninoren mit der Elite mithalten. Das grösste Defizit zeigt sich bis auf wenige Ausnahmen bei der Physis.

Der Cheftrainer sieht da persönlich auch noch das grösste Potential. Das Sommertraining konzentrierte sich unter der Leitung von Gabi Wickihalter vor allem auf die Kraft. Für die Ausdauer muss sich jeder Spieler mit Läufen zulegen. Das gleich sechs Akteure an der letzten Runde wegen Ferien oder Arbeit fehlten, war mit unter ein Grund, dass mit zwei Linien gegen ein physisch sehr starkes Malans nach 30 Minuten die Batterien leer waren.

Wir möchten aber daraus lernen und weiter komen. Das U21A Niveau soll jedem als eine grosse Erfahrung dienen. Da gilt es auch anzuknöpfen. Wir können und wollen uns steigern. Wenn jeder fleissig die Trainings besucht und weiter an sich arbeitet, werden wir in Zukunft mehr als ein 1. Drittel mitspielen können und mit etwas Glück einem "Grossen" auch einmal ein Bein stellen.




Sponsoring
Premium Sponsor












Gold Sponsoren






Ausrüster